Gesundheit und Medizin, die es möglich machtGesundheit und Medizin, die es möglich macht


über mich

Gesundheit und Medizin, die es möglich macht

Herzlich Willkommen auf meinem Blog über Gesundheit und Medizin. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie meine Oma immer zu mir gesagt hat, „zieh dich warm an“ oder „esse die Karotten, die sind gut für die Augen.“. Schon als Kind wird einem beigebracht, was man tun kann, um gesund zu bleiben. Ich treibe Sport, ich achte auf meine Ernährung, ich esse sogar die Karotten. Neben Omas Ratschlägen hilft mir aber auch die Medizin, die täglich durch neues Wissen und Forschungen erweitert wird. Willkommen auf meinem Blog, in dem ich mit Euch meine Erfahrungen zum Thema Gesundheit und Medizin teilen möchte. Viel Spaß beim Lesen

Schlagwörter

letzte Posts

Wie kann die Physiotherapie helfen?
5 November 2021

Was ist Physiotherapie? Bei der Physiotherapie gib

Der HNO- die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
6 Oktober 2021

Die HNO, kurz für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde ist e

Rutschmindernde Sandalen für Senioren - eine unterschätzte Alltagshilfe
5 August 2021

Schritt für Schritt beschreiten wir unseren Lebens

Was wird bei einer Physiotherapie gemacht?
17 Juni 2021

Bei der Physiotherapie geht es darum, Einschränkun

Wichtige Aspekte rund um eine Keratokonus OP
7 Juni 2021

Unter Keratokonus versteht sich eine Erkrankung de

Wie kann die Physiotherapie helfen?

Was ist Physiotherapie?

Bei der Physiotherapie gibt es unterschiedliche Anwendungsbereiche. Die dabei helfen, die Funktions- und Bewegungsfähigkeit zu verbessern, wiederherzustellen oder diese zu erhalten. Durch die Anwendung dieser Therapieform können Beschwerden effizient gemildert werden. In der Vergangenheit hat man diese Therapie auch als Krankengymnastik bezeichnet, welche aber auch nur von Fachpersonal angewendet werden durfte. Diese Therapieform ist eine sinnvolle Ergänzung und gleichzeitig auch eine besondere Alternative, zur medikamentösen oder operativen Behandlungsmethode.


Wann die Physiotherapie angewandt wird?

Diese Therapie wird insbesondere zur Rehabilitation oder als Prophylaxe genutzt. Physiotherapiemaßnahmen tragen zur Vorbeugung von Erkrankungen bei, können aber auch Verletzungen oder Fehlhaltungen, effektiv verhindern. Die Aufgaben bestehen in der Regel darin, dass die Patienten ein besseres Körperempfinden bekommen und eventuelle Fehlhaltungen selbstständig erkennen, um diese zu korrigieren. Anwendung findet diese Therapie auch in der ambulanten und stationären Behandlung, hierbei soll der Heilungsprozess verbessert und unterstützt werden.

Auch im Rehabilitationsbereich wird die Therapieform erfolgreich eingesetzt, in der Regel nach schweren Unfällen oder Erkrankungen. Schlaganfallpatienten werden durch die Physiotherapie, von einer Verbesserung der motorischen Fähigkeiten und einer verbesserten Beweglichkeit profitieren. So kann der Wiedereinstieg in das Alltag selben dieser Patienten, entscheidend beeinflusst und erleichtert werden.


Die Kernziele

Zu den Kernzielen gehören neben der Unterstützung des Stoffwechsels auch die Befreiung von Schmerzen oder die Schmerzlinderung. Ein weiteres Ziel ist die Verbesserung der Durchblutung und die Steigerung der Kraft, der Beweglichkeit und die Koordinationsschulung.
Auch im Wellnessbereich wird die Therapieform besonders gut eingesetzt. Das geistige und körperliche Wohlbefinden wird in diesem Bereich besonders gefördert!


Welche Behandlungsformen gibt es?

Im orthopädischen Bereich wird am häufigsten die manuelle Therapieform angewendet. Hierbei handelt es sich um die gerätegestützte Form der Behandlung und um die Lymphdrainage. Der Physiotherapeut wendet bei der manuellen Form, ganz spezielle Übungen und bestimmte Handgriffe, zur Motivationsverbesserung an. Die Bewegung der Gelenke wird dadurch entscheidend verbessert, Muskeln und Nerven werden optimal versorgt und deshalb wieder gut aufgebaut.

Bei einer Lymphdrainage soll die Entstauung von Gewebe, welches sehr angeschwollen ist, angeregt werden. Wenn die Lymphbahnen des menschlichen Körpers beschädigt wurden, treten diese schmerzhaften Schwellungen auf. Die Flüssigkeit kann in einem solchen Fall nicht richtig abtransportiert werden, deshalb regt der Physiotherapeut den Fluss an. Dies geschieht durch kreisende rhythmische Pumpbewegungen.

Medizinische Trainingsgeräte und unterschiedliche Zugapparate werden zur gerätegestützten Therapie genutzt. In Zusammenarbeit mit dem Patienten soll die Kraft und Ausdauer so entscheidend verbessert werden. Im Grunde genommen können nur Erfolge bei dieser Therapieform erreicht werden, wenn eine optimale und aktive Zusammenarbeit zwischen Physiotherapeut und Patient besteht. Bei dieser Therapie können Behandlungen mit elektrischen Reizen, Ultraschall, Kälte und mit Wärme erfolgen. Werden die Behandlungen korrekt durchgeführt, werden sich ganz schnell Erfolge verzeichnen lassen.